Der Bosbach und der Islam

Gerade läuft Günther Jauch und hätte ich nicht schon Kopfschmerzen wegen einer unangenehmen Erkältung, bekäme ich spätestens jetzt welche. Der Bosbach redet von dem Islam, als wären sie alle Terorristen und Frauenunterdrücker.

Ich habe mit muslimischen Frauen zusammen gearbeitet, Kauffrauen, Abteilungsleiterinnen, ohne Kopftuch, selbstbewusst und selbstbestimmt. Ich habe männliche Muslima kennengelernt, die sehr anständige, intelligente Menschen sind, fern von jeder Radikalität. Mit denen konnte ich einige angeregte Diskussionen führen und wir waren sogar noch gut Freund, nachdem sie erfuhren, dass ich an keinen Gott glaube. Mir scheint, der Bosbach kennt nicht besonders viele Muslima.

Jetzt sagt der Bosbach, die radikalen Islamisten müsse man ausweisen können, nachdem kurz zuvor festgestellt wurde, dass die meisten Radikalen, deutsche Konvertiten sind. Wohin will er die denn ausweisen. OMG Wer wählt den eigentlich.

~ von tofuzius - März 17, 2013.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: