Zurück zur Fitness

Mein erstes Splittraining ist eine interessante Erfahrung gewesen. Durch das intensive Training war Muskelkater mein ständiger Begleiter. Die Muskeln werden stark gereizt, bekommen dafür viel Zeit sich zu erholen; eine gute Methode um Muskeln aufzubauen. Der Nachteil an (m)einem Split ist, dass kaum Raum für andere Sportarten bleibt. Mit müden Beinen kann man z.B. schlecht joggen gehen und durch eine Joggingrunde schlappe Beine leisten beim Beintraining weniger, als gut erholte. Die Folge ist eine gewisse Trägheit.

Das soll sich jetzt ändern. Wie der Titel schon sagt, nach zwei Monaten 3er-Split, geht es zurück zu einem Ganzkörpertraining, kombiniert mit regelmäßigen Fitness-Einheiten. Mit Gewichten wird nur noch zweimal die Woche trainiert und einmal die Woche gibt es stattdessen Tae Bo, Hot Iron oder wie die lustigen Kurse mit Wiederholungszahlen jenseits der 50 sonst so heißen. Vielleicht schaffe ich es dann auch endlich wieder einmal Joggen zu gehen. Wahrscheinlich aber eher nicht. Ich komme gerade ja so schon zu nichts mehr, dabei hätte ich mittlerweile wieder einiges zu schreiben.😦

~ von tofuzius - Mai 21, 2012.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: