Besuch im Wildpark

Die ersten warmen Tage in diesem Jahr. Die Spielplätze sind überfüllt. Und für uns eine gute Gelegenheit in den Stadtwald zu gehen. Für die Kinder ist es immer wieder ein tolles Erlebnis, Tiere beobachten, füttern und streicheln zu können.

Die Tiere leben hier zwar in Gefangenschaft, aber immerhin in einem ziemlich luxuriösen Gefängnis, welches ihrem natürlichen Lebensraum sehr nahe kommt. Kein Vergleich zu den „Höfen“, die unsere Fleischtheken beliefern. Dass die Tiere hier auch nur bedingt als Lebewesen betrachtet werden dokumentiert folgendes Schild.

Der letzte Satz, „Ihr Fleisch ist besonders cholesterinarm.“, traf mich wie ein Schlag in die Magengrube. Wie kann man so etwas schreiben, an einem Ort an dem man diese Tiere als gutmütige, empfindsame Lebewesen erlebt. Widerlich! Wer möchte ein Tier, das er gerade gestreichelt hat, als Stück Fleisch betrachten? Wer möchte sich ein Tier überhaupt in Stücken und in Scheiben vorstellen?

Mittlerweile, nachdem sich meine Empörung gelegt hat, finde ich, ist dieser Satz hier genau richtig. Man sollte auch bei den Schilden der anderen Tiere ähnliche Hinweise geben, wie um Beispiel, dass der Rücken der Rehe sehr lecker ist. Das Problem ist doch eigentlich, dass wir trennen zwischen dem Lebensmittel und dem Lebewesen, um ohne schlechtes Gewissen Fleisch essen oder in den Tierpark gehen zu können. Irgendwie bin ich dieser Schizophrenie auch aufgesessen. Wie hätte ich einen Besuch im Wildpark sonst je genießen können, ohne zu verdrängen, dass die Tiere im Wildpark letztendlich auch getötet und verwertet werden.

In den Wildpark werde ich trotzdem noch gehen. Meine Kinder sollen Tiere als Lebewesen und nicht als Lebensmittel erleben. Und insgeheim hoffe ich, dass sie irgendwann auch zu dem Schluss kommen, dass es falsch ist, Tiere zum Vergnügen, also für die Gaumenfreude, zu töten.

Advertisements

~ von tofuzius - März 18, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: