Wenn die Gnome-Shell hängt

Ich habe Linux Mint 12 mit den Mint Gnome Shell Extensions (MGSE) ausprobiert. Dank der Extensions hat man den gewohnten GNOME 2 look & feel, kann aber gleichzeitig auch die Gnome-Shell verwenden. Diese Variante ist eine gute Möglichkeit das neue GNOME kennen zu lernen, ohne auf die gewohnte Funktionalität verzichten zu müssen. Als Standard-Desktop kann ich es mir aber nicht vorstellen. Es macht für mich keinen Sinn, gleich mehrere Möglichkeiten zu haben, meine Anwendungen zu starten (Mint-Menü, Shell). Das ist wohl der Preis dafür, möglichst allen gerecht werden zu wollen.

Jetzt aber zum eigentlichen Topic. Eben ist mein Bildschirm eingefroren. Irgendwie gab es ein Problem mit der Shell. Auf dem Desktop ließ sich nichts mehr machen. Bei Windows wäre jetzt ein Neustart angesagt gewesen. Bei Linux gibt es eine elegantere Möglichkeit. Mit der Tastenkombination strg + alt + eine F-Taste wechselt man einfach in ein anderes Terminal. GNOME, Xfce usw. befindet sich in der Regel auf tty7, also strg + alt + F7. Man wechselt also beispielsweise mit strg + alt + F1 in die tty1 und meldet sich dort an. Mit Rootrechten und einem „killall gnome-shell“ lässt sich die Shell stoppen. Danach lässt sich der Desktop wieder benutzen.

Diese Multiuser-Funktion ist ein echter Segen. Während das eine Terminal beschäftigt ist, kann man auf ein anderes wechseln und dort arbeiten. Nur X kann man nicht mehrmals parallel laufen lassen. Man muss mit der Befehlszeile vorlieb nehmen. Doch gerade auf Systemen ohne grafischer Benutzeroberfläche oder wo diese Probleme macht ist sie ein mächtiges Werkzeug.

~ von tofuzius - Februar 3, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: