5 mal 5 review

Kürzlich schrieb ich darüber, dass ich einen neuen Trainingsplan habe, der nach dem 5 x 5 Prinzip funktioniert. So langsam gewöhne ich mich an diese Trainingsmethode und taste mich an die richtigen Gewichte heran. Durch die kurzen Sätze und die langen Pausen kommt man nicht so schnell aus der Puste, wie bei einem klassischen Training mit 8-12 Wiederholungen und höchstens einer Minute Pause zwischen den Sätzen. Der Muskelkater am nächsten Tag zeigt einem dann aber schon, dass man ziemlich hart „gearbeitet“ hat. Nach dem ersten Training hatte ich übelsten Muskelkater im Rücken und konnte erst nach drei Ruhetagen wieder trainieren.

Eine Trainingseinheit reicht gerade einmal für drei verschiedene Übungen. Mehr ist mit Aufwärmsätzen und Pausen in einer Stunden nicht drin. Da ich trotzdem alle fünf Übungen dabei haben wollte, ist ein Zweier-Split daraus geworden, allerdings etwas anders als anfangs angedacht.

Trainingseinheit I:

Kniebeuge

Kreuzheben

Dips

Trainingseinheit II:

Kniebeuge

Bankdrücken

Klimmzüge

Der Gedanke dabei ist, dass Bankdrücken und Dips beide Brust und Trizeps trainieren und Kreuzheben als auch Klimmzüge den Rücken beanspruchen. Bei den verschiedenen Übungen kommt jeweils eine andere Hilfsmuskulatur mit ins Spiel, was dieses Ganzkörpertraining sozusagen noch etwas ganzheitlicher macht. Außerdem wird das Training durch die Abwechslung nicht so schnell langweilig. Immer nur drei gleiche Übungen zu machen (vorgesehen waren Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken und die anderen Übungen evtl. zwischendurch mal) klingt in meinen Ohren nämlich nicht so prickelnd. Mein Trainer möge mir verzeihen. 😉

Kalorientechnisch bin ich jetzt bei durchschnittlich 3500 kcal pro Tag und ich glaube da geht noch was. Bei zweimal Krafttraining und einmal Tae Bo die Woche ist es garnicht so leicht zu zunehmen. Vielleicht kommt noch ein wenig Joggen sonntags dazu; Ganz nach dem G-Flux Prinzip: Viel Sport, viel Essen, viel gut. 🙂

Advertisements

~ von tofuzius - Januar 25, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: