Ein schöner Rücken… ^^

Die letzten Wochen hatte mein Körper viel Ruhe und viiiel Futter bekommen. Man sollte meinen, dass er vor Kraft nur so strotzen würde.;)

Dem ist natürlich nicht so. Mein erstes Training mit Gewichten in diesem Jahr war ziemlich ernüchternd, teils aber auch erfreulich. Meine Beine wollten das Gewicht nicht mehr drücken, mit dem ich letztes Jahr aufgehört hatte. Die letzten Sätze bei den Kniebeugen musste ich daher mit weniger Gewicht machen. Es ist echt frustrierend, beim Training zurück rudern zu müssen. Aber da muss man wohl durch, wenn man keine Verletzungen riskieren möchte.

Anders sah es am Latzug und bei den Dips aus. Die Ruhe und einige wenige Übungen zwischendurch (Klimmzüge, enge Liegestütze) haben diese Muskelregionen gestärkt. Ich bin zuversichtlich, in naher Zukunft Klimmzüge mit weitem Griff einbauen zu können, vielleicht  nach dem 5×5-Prinzip. Denkbar wären 5×5 Klimmzüge mit engem Kammgriff (das klappt schon ganz gut), um dann nach und nach den Abstand zwischen den Händen zu erweitern und den Griff zu ändern. Aber erst einmal schaue ich, was mein Trainer für mich ausgedacht hat. Am Freitag wollte er mit mir einen neuen Trainingsplan erstellen.

Vorher

Nachher

Mit den Fortschritten, die ich mache, bin ich jedenfalls sehr zufrieden. Hier mal eine Rückenansicht von mir vor knapp einem halben Jahr, bevor ich mit dem Training angefangen habe und jetzt. Wenn das so weiter geht, ziehe ich nie wieder ein T-Shirt an. 😉

Advertisements

~ von tofuzius - Januar 7, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: